Sonntag, 30. Juli 2017

Vorgestellt: Radio Heimat

Fakten:

Titel: Radio Heimat (Frank Goosens Radio Heimat. Damals war auch Scheiße!)
Länge : 85 Minuten
Verfügbarkeit: DVD


Radio Heimat ist ein deutscher Film über das Erwachsen werden, während der 80er Jahre. Es geht um die Gruppe Frank, Spüli, Mücke und Pommes, die gerne die große Liebe im Ruhrpott finden wollen. Dabei vermischen sich die 80er Jahre mit dem besonderen Ruhrpott Charme.

Donnerstag, 27. Juli 2017

Logan


Logan ist der dritte eigenständige und finale Wolverine Film.


Fakten:


Titel: Logan - The Wolverine (Logan)
Jahr(e):2017
Länge : 138 Minuten
Verfügbarkeit: DVD/Bluray seit dem 13.07.2017

Ein harter Weg zum ..... Ende!


Ich habe mich sehr auf den dritten Wolverine Film gefreut obwohl die beiden ersten leider massive Probleme hatten. Der erste Teil "X-Men Origins: Wolverine" war vom gesamten Film soweit in Ordnung, aber leider wurde Deadpool so unsagbar schlecht umgesetzt und dann noch sehr in den Mittelpunkt gesetzt, dass dieser Film für mich echt ein Problem darstellt. Auf der einen Seite weiß man jetzt, wie gut man Deadpool umsetzen kann, auf der anderen Seite ist Wolverine mit Hugh Jackman perfekt besetzt und hätte einfach viel viel mehr verdient gehabt. 

Der zweite Teil "Wolverine: Weg des Kriegers" war für mich nicht mal ansatzweise packend. Mir hätte der Film nicht egaler sein können. Selbst das wiederholte sehen hat es nicht besser gemacht. Die Story war irgendwie durchsichtig und schlecht durchdacht. 

Ich war unsicher, ob ich den Logan sehen will. So sehr, dass ich es am Ende nicht geschafft hab ihn im Kino sehen zu können. Das obwohl die Trailer klasse waren und die X-Men Filmreihe für mich einfach sehr gut durchdacht und umgesetzt ist.

Samstag, 22. Juli 2017

Rezension - Glücksspuren im Sand

Glücksspuren im Sand von Rachel Bateman aus dem Heyne-Verlag





Wenn man ein Familienmitglied verliert, bricht eine Welt zusammen.

Anna versucht die letzten Wünsche ihrer Schwester zu erfüllen und begibt sich auf eine Reise durch Amerika.





Donnerstag, 13. Juli 2017

Millennium Trilogie

ich habe mir die Millennium Trilogie angeschaut und versuche jetzt meine Meinung zu dieser schwierigen Filmreihe in Worte zu fassen.


Sonntag, 9. Juli 2017

Rezension - Viermal große Liebe mit Sahne

Viermal große Liebe mit Sahne von Julia Lawrinson aus dem cbj-Verlag




Ein Liebesexperiment, was nicht endet wie erwartet und einen manchmal ein bisschen rot werden lässt.

Drumherum aber eine schöne Geschichte über das Erwachsenwerden, über Familie, Freundschaft und die unterschiedlichen Leben vierer Mädchen, die trotzdem "beste Freunde" sind.



Was ich vom neuen Fifa erwarten würde, aber nicht bekommen werde!

Ich spiele schon gefühlt mein ganzes Leben gerne Fußballsimulationen. Von International Superstar Soccer auf der SNES, Anstoß Action oder den Größen FIFA und Pro Evoltion Soccer war alles dabei.

Dennoch widme ich diesen Post nur der Simulation von Electronic Arts.

Es ist schön und gut, dass EA mit dem Ultimate Team Modus viel Geld verdient, aber ich habe keinerlei Spaß an diesem Modus und suche bei "Be a Pro" und dem "Karriere Modus" nach starken Neuerungen.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Lego Batman Movie

The Lego Batman Movie ist ein Animations-Superhelden Film der am 09.02.2017 in Deutschland ins Kino kam und am heutigen Donnerstag den 06.07.2017 auf DVD rauskommt.




Dienstag, 4. Juli 2017

Mein Lesetagebuch

Heute mal wieder keine Rezension, da ich irgendwie nicht richtig voran komme mit dem Lesen, obwohl ich Zeit habe und das Buch mir gut gefällt! Aber so ist das manchmal!

Heute möchte ich euch dafür mal mein neues Lesetagebuch zeigen. 






Montag, 3. Juli 2017

Livestreaming mit Watchpedia

Hallo Leute!

Ich, der Daniel von Watchpedia, werde in der nächsten Zeit mal ab und zu beim Videospiele Spielen einen Livestream auf Youtube starten.

Die Spiele sind einfach das was ich ab und zu zocke. Es werden am Anfang keine Streaming-Pläne etc. aufgestellt. Wenn ich abschätzen kann ob und wann ein Stream startet, informiere ich euch auf:







Facebook


Instagram


Twitter




Die Streams werden auf Youtube stattfinden:

Watchpedia auf Youtube




















Dann bis zum nächsten mal! Ob auf unserem Blog oder bei unserem Livestream!

Cheers!

Sonntag, 2. Juli 2017

Test: Arms



Arms ist ein Beat-em-up und wurde am 16.Juni 2017 für die Nintendo Switch released. Diese Spiel wurde von Nintendo entwickelt.

Arms ist ein Box-Spiel in dem die Kämpfer sich mit verlängerten Spiralarmen bekämpfen.




In Arms gibt es verschiedene Charaktere mit diversen Fähigkeiten. Darüber hinaus kann man die "Boxhandschuhe" frei wählen bzw. muss sie sich nach und nach freischalten. Dadurch kann man die Kämpfer weiter individualisieren. Das bringt alleine von den Variationen eine schöne Spieltiefe bevor man angefangen hat zu spielen.


Im Kampf steuert man die Handschuhe voneinander einzeln, kann diese aufladen oder zusammen nach vorne schnellen lassen und damit den Gegner greifen bzw. werfen.Das Aufladen entfacht spezielle Fähigkeiten der Handschuhe. Man kann Schlägen ausweichen oder diese abwehren.


Es gibt Boomerang Handschuhe, Extra schwere Handschuhe, Handschuhe die sich aufteilen oder ganz eigenartig verhalten. Ein riesiges Potpourri an Boxhandschuhen.


Es gibt diverse Spielmodi darunter ein ganz normaler Grand Prix, diverse Kampfmodi, Trainings Modi, ein Skillshot Modus und ausgefallene Modi wie Volleyball im Style von Blobby Volley und Basketball ohne Ball, da man die Kämpfer durch die Körbe wirft.

Im Grand Prix kann man einen Kämpfer wählen und die oben genannten Modi gegen zufällige Gegner durchkämpfen nur zurzeit ist der Finalgegner in Form von Max Brass festgelegt. Ich sage zurzeit, da dieser noch als kostenloser DLC nachgereicht wird und ich die Hoffnung habe, dass sich das auf den Grand Prix auswirkt.


Als erstes muss man sich mit dem Grand Prix beschäftigen, da der Ranglisten Online Modus erst nach dem bewältigen des Stufe 4 Grand Prix freigeschaltet wird.

Das ist gut so, da dass Spiel echt schwierig ist. Man braucht echt Übung um die Stufe 4 zu bewältigen. Darüberhinaus hat es aber eine enorme Lernkurve die ich in dieser Form zuvor noch nie erleben durfte.


Mir hat auch der Coop Grand Prix extrem gut gefallen da dort ein zusätzlicher taktischer Effekt durch eine Bindung der Coop Partner entsteht. Wird ein Kämpfer geworfen, wird sein Partner mit geworfen.


Fazit:


Ich hatte bisher enorm viel Spaß mit Arms. Nachdem mich der erste Trailer nicht umgehauen hat, wurde ich dann vom Testfire überzeugt. Ich bin überglücklich, dass dieser erste Eindruck vom kompletten Spiel nur besser wurde. Alleine der Multiplayer bzw. Coop Spaß den dieses Spiel mit sich bringt, ist echt fantastisch.


Das Spiel hat mich mit seiner Spieltiefe und Lernkurve echt überrascht. Es gibt so viele Arten zu kämpfen, die ich wahrscheinlich noch herausfinden muss.



Ich finde nur schade, dass es viel zu wenig Informationen in Form einer Story oder freischaltbaren Videos zu den Charakteren gibt, da diese durchweg doch sehr interessant sind.


Ich kann dieses Spiel allen empfehlen, die sich gerne mal mit Freunden in Beat-em-up's messen wollen. Da mich dieser Teil so sehr überzeugt hat, habe ich mich online bisher zurück gehalten. 

Cheers!