Montag, 18. September 2017

Ozark - Vielleicht das bessere Breaking Bad ?!

Breaking Bad eine der erfolgreichsten Serien der Geschichte! Golden Globes und Emmys bis zum abwinken und ich stelle die Behauptung auf, dass die Netflix Serie Ozark besser sein könnte?

In Ozark geht es um Marty Byrde (Jason Bateman) und seine Familie. Durch unglückliche Vorkommnisse ist Marty Byrde gezwungen nach Ozark zu ziehen um dort 8 Millionen Dollar für einen mexikanischen Drogenboss zu waschen. Als Finanzberater fehlt es ihm nicht an fehlenden Wissen und und versucht das in Ozark umzusetzen.


Doch schnell wird ihm klar, dass es in Ozark schwieriger wird, als erwartet.


Gemeinsamkeiten?!


Die Gemeinsamkeiten der beiden Serien sind nicht zu verleumden. Man nehme einen Hauptcharakter mit einer komischen Familienkonstellation und drängt diesen in eine hoffnungslose Situation.
Beide Hauptcharaktere haben ein Talent dafür eine Lösung zu finden und dadurch mindestens zwei neue Probleme entstehen zu lassen.
In beiden Serien wurden mit Jason Bateman und Bryan Cranston außergewöhnlich starke Schauspieler für die Hauptcharaktere gecasted.




Unterschiede?!


Jetzt kommen wir zum relevanten Punkt meiner Behauptung! Meine persönlichen Probleme bei Breaking Bad waren die Charaktere und die zum Anfang hin behäbige Erzählweise. Ich dachte lange Zeit, dass ich damit alleine stehe, da viele meiner Freunde endlos begeistert waren.
Letztens habe ich Online von vielen anderen Leuten mit genau den selben Kritikpunkten gelesen und habe mich hierzu durchgerungen.

Ich will in keiner weise Breaking Bad als schlechte Serie darstellen, da sie das nicht ist. Es war damals umso schwerer für mich sie an einem Punkt abzubrechen, da mir das immer bewusst war. Doch ich bin mit keinem einzigen Charakter warm geworden.
Ich war von den Menschen um Walter White auf einem hohen Level sehr genervt und normalerweise kann man das überstehen sobald der Hauptcharakter einem sympathisch ist.
Bryan Cranston hat mit der Serie bewiesen, dass er ein wirklich großartiger Schauspieler ist. Seine bisherige Karriere hat mir nur die Möglichkeit genommen mit Walter White warm zu werden.
Er war als Hal in Malcolm Mittendrin zuvor unglaublich überzeugend und diese Rolle hat mein Bild so sehr geprägt, dass ich massive Probleme mit ihm in Breaking Bad hatte. Ich sehe in seiner schauspielerischen Qualität hier mein Problem.

Ich habe zwei komplette Staffeln geschaut und finde, dass es reicht um das Erzähl Tempo einschätzen zu können wenn die Serie sich über nur fünf Staffeln erstreckt. Es war mir einfach viel zu behäbig. Es kann vorteilhaft sein eine Serie langsam aufzubauen, doch dadurch sind mir die Charaktere viel mehr bewusst geworden, da die Story drumherum mich nicht schnell genug abgelenkt hat.

Bei Ozark hatte ich kein Problem mit den Charakteren. Ich fand die durchweg interessant und wurde von manchen Charaktereigenschaften immer wieder überrascht, weshalb ich davon wirklich begeistert bin. Das Erzähl Tempo ist auf jeden Fall schneller als das von Breaking Bad. Ich würde die Geschwindigkeit als normal einschätzen. Ich habe nur nach fünf Folgen vom Gefühl mehr erlebt als in zwei Staffeln Breaking Bad.



Breaking Bad



Fazit:


Wir haben hier zwei wirklich sau starke Serien. Doch nachdem ich bemerkt habe, dass ich mit diesen Problemen nicht alleine bin, wollte ich diese Unterschiede festhalten und kann ohne schlechtes Gewissen sagen, dass für mich Ozark das Breaking Bad ist was ich mir damals erhofft habe. Vielleicht ist Ozark was für die anderen Breaking Bad Kritiker aber durch die offensichtlichen Gemeinsamkeiten auch was für die Breaking Bad Fans.

Wenn man beides noch nicht geschaut hat und man das Serienprinzip interessant findet, sollte man schleunigst damit anfangen!

Cheers!


Sonntag, 10. September 2017

Angespielt: Mario & Rabbids Kingdom Battle

Seit dem 29.08.2017 ist das Nintendo Switch Spiel Mario & Rabbids: Kingdom Battle auf dem Markt.
Ich durfte mich schon in den Kampf werfen und wollte in diesem Angespielt meinen ersten Eindruck schildern.
Man nehme Super Mario, die trotteligen und leicht kriminellen Rabbids und eine Prise XCOM.
Das hört sich nach einem Unfall an und da man bekanntlich nicht weg schauen kann tun wir das auch nicht!


Donnerstag, 7. September 2017

Vorgestellt: Guardians of the Galaxy Vol.2

Eine der größten Marvel Überraschungen wurde fortgesetzt und kommt heute auf DVD und Bluray in den Handel.

Titel: Guardians of the Galaxy Vol.2
Jahr(e): 2017
Länge :  136  Minuten 
Verfügbarkeit: DVD, Bluray


Guardians of the Galaxy war 2014 ein Kracher und hat die Marvel Fan Gemeinschaft im nu gepackt und begeistert. 

Sonntag, 3. September 2017

Livestreams im August

Es ist Playerunknown's Battlegrounds in meine Spiele Liste gekommen und ich habe im August ganze drei mal mit Freunden im Team ein bisschen gespielt hier haben wir die Playlist:



Bei The Journey ging es auch weiter hier haben wir die Folge :




Da ich leider noch krank geworden bin, ist es bei diesen Streams geblieben, doch im September geht es noch weiter !


Cheers!

Sonntag, 27. August 2017

Faszination: Sherlock

Es ist wieder so weit! Es wird faszinierend! Ich möchte für euch die Faszination von der Serie Sherlock herausfinden und erzählen wieso diese Serie so stark ist!

Sherlock Holmes und Dr. John Watson sind von Arthur Conan Doyle, als Romanfiguren erfunden worden. Diese Romane spielen im späten 19.Jahrundert und im frühen 20.Jahrhundert.

Sherlock Holmes ist ein Privatdetektiv mit einer sehr guten analytischen und rationalen Vorgehensweise. Er liest die Menschen in dem er jedes noch so kleine Detail haar genau beobachtet. Holmes beste Seite ist sein Begleiter Dr. John Watson aus dessen Sicht, die Bücher erzählt wurden.

Die Geschichten von Arthur Conan Doyle haben durch ihre Einzigartigkeit und stärke die Jahre zurecht überlebt und werden sich wahrscheinlich noch in Hunderten von Jahren erzählt.

Gosho Aoyama war und ist ein riesiger Fan von Sherlock Holmes der seinen Manga Helden aus Detektiv Conan nach seinem Idol Arthur Conan Doyle benannt hat. Der andere Namensvetter war Edogawa Rampo, ein japanischer Kriminalautor. So nannte er den kleinen Helden Conan Edogawa.

Sherlock Homes berühmte Silhouette

Freitag, 18. August 2017

The Defenders: Erwartungen, Probleme und Hoffnungen!

Seit heute ist "The Defenders" auf Netflix verfügbar und ich habe mir mal Gedanken gemacht wo es Verbesserungen und Verschlechterungen geben könnte und möchte diese Ideen mal mit euch teilen!



Dafür habe ich die vier Vorläufer Serien noch mal in meinen Gedanken wiederholt und/oder nachgeholt.

Mittwoch, 16. August 2017

Vorgestellt: Peacky Blinders

Fakten:

Titel: Peacky Blinders
Jahr(e): seit 2013
Länge : 60 Minuten Pro Folge (18 in 3 Staffeln)
Verfügbarkeit: Netflix